ME/CFS Science-Update 11/2018

ME/CFS Science-Update 11/2018

Inhalt

  • Fragebogen zur Erfassung von Post-Exertional Malaise
  • Veränderungen von T-Zellen und natürlichen Killerzellen bei ME/CFS-Patient:innen
  • Untersuchung von Stigmatisierung durch ME/CFS
  • Hinweise auf veränderte Immunsignaturen bei ME/CFS
Weiterlesen
ME/CFS – Science Update 10/2018

ME/CFS – Science Update 10/2018

Im aktuellen Update der Dt. Ges. für ME/CFS haben wir alle Vorträge des Symposiums an der Uni Stanford zusammengefasst.

Ron Davis, Øystein Fluge, Maureen Hanson, Jarred Younger und sechs weitere renommierte Wissenschaftler:innen berichten von ihrer aktuellen Forschung an ME/CFS.

Weiterlesen
ME/CFS – Science Update 09/2018

ME/CFS – Science Update 09/2018

Inhalt

  • Befragung von ME/CFS-Patienten über post-exertional Malaise
  • Neuauswertung des FatiGo-Trial zeigt keine Effektivität von kognitiver Verhaltenstherapie zur Behandlung von ME/CFS
  • ME/CFS-Patienten scheinen Informationen im Gehirn langsamer zu verarbeiten als Gesunde
  • Erhöhte long non-coding RNAs bei ME/CFS-Erkrankten gemessen
Weiterlesen
ME/CFS – Science Update 08/2018

ME/CFS – Science Update 08/2018

Inhalt

  • Eingeschränkter Glukokortikoid-Rezeptor bei ME/CFS?
  • Gestörter Energiestoffwechsel in natürlichen Killerzellen | Post-Exertional Malaise ist Kernsymptom von ME/CFS
  • Post-Exertional Malaise ist Kernsymptom von ME/CFS
  • Stoffwechselprodukte im Blut und Darm als Biomarker für ME/CFS
Weiterlesen
ME/CFS – Konferenz Update der IIMEC13

ME/CFS – Konferenz Update der IIMEC13

Dieses Science-Update widmen wir der Berichterstattung der internationalen ME/CFS-Konferenz: »13th Invest in ME Research International ME Conference« die am 1. Juni in London stattfand.

Wir haben eine Zusammenfassung aller Vorträge der Konferenz erstellt. Darunter Neuigkeiten von den Centers for Disease Control (CDC) und den National Institutes of Health (NIH) sowie aktuelle Forschungsansätze und -ergebnisse von Ron Davis von der Stanford University (USA) und weiteren internationalen Wissenschaftler:innen aus Norwegen, Finnland, Großbritannien und Australien.

Weiterlesen
ME/CFS – Science Update 04/2018

ME/CFS – Science Update 04/2018

Inhalt

  • Verminderte Zuckeraufnahme und ATP-Produktion in Muskeln von ME/CFS-Patienten
  • Hinweise darauf, dass ME/CFS eine Autoimmunerkrankung ist, verdichten sich
  • Post-Exertional Malaise ist Kernsymptom von ME/CFS
  • Studie der Charité – Immunoadsorption half sieben von zehn Patienten
Weiterlesen
Deutsche Übersetzung: Update vom ME/CFS-Forschungszentrum an der Universität Stanford

Deutsche Übersetzung: Update vom ME/CFS-Forschungszentrum an der Universität Stanford

Prof. Ron Davis hat kürzlich ein Video-Update über die Forschung des »Collaborative ME/CFS Research Center« an der Universität Stanford veröffentlicht. Wir haben ein deutsches Transkript des Videos erstellt. Das Team des ME/CFS-Forschungszentrums ist auf der Suche nach nutzbaren Biomarkern und wirksamen Medikamenten. Unterstützt wird diese Arbeit von der Open Medicine […]

Weiterlesen
Rituximab – Aktueller Stand – Ein Überblick

Rituximab – Aktueller Stand – Ein Überblick

Prof. Mella verkündete auf der ME/CFS-Forschungskonferenz in Oslo am 21. November, dass die vor Kurzem abgeschlossene Phase III Rituximab-Studie negativ ausgefallen sei. Mella leitet gemeinsam mit Dr. Fluge die ME/CFS-Forschungsgruppe der Abteilung für Onkologie und Medizinische Physik am Universitätsklinikum Haukeland in Bergen, Norwegen. Er erklärte, dass das Team sich entschieden […]

Weiterlesen
Stanford – Molekulare Grundlagen von ME/CFS

Stanford – Molekulare Grundlagen von ME/CFS

Kürzlich berichteten wir über das bemerkenswerte Symposium zu den molekularen Grundlagen von ME/CFS (MyalgischeEncephaolmyelitis/Chronic Fatigue Syndrome), welches am 12. August an der Stanford University stattfand. Nicht nur die vorgestellten Forschungsergebnisse der Wissenschaftler aus Stanford, Harvard, Cornell und anderen internationalen Top-Universitäten – einschließlich des Nobelpreisträgers Prof. Mario Capecchi – waren wegweisend. Sondern […]

Weiterlesen
Gibt es einen Zusammenhang zwischen EBV und ME/CFS?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen EBV und ME/CFS?

Das Team um Frau Prof. Scheibenbogen an der Charité Berlin hat die Immunantwort auf Eppstein-Barr-Viren im Blut von CFS-Patienten erneut untersucht. Die Studie wurde am 12. Juni 2017 in der internationalen und frei zugänglichen Online-Fachzeitschrift „PLOS ONE“ veröffentlicht. Es wird vermutet, dass Viren, vor allem das Epstein-Barr-Virus (EBV), in manchen […]

Weiterlesen