On-Demand Fortbildung

ME/CFS und Long COVID

Im Ärzteportal steht seit Januar 2022 eine aktualisierte On-Demand Fortbildung zum Thema „Postvirale Krankheiten: Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue-Syndrom (ME/CFS) und Long COVID“ zur Verfügung. Die Fortbildung ist von der Ärztekammer Hamburg und der Österreichischen Akademie der Ärzte mit drei Punkten akkreditiert.

Die Inhalte wurden unter wissenschaftlicher Leitung von Frau Prof. Dr. Carmen Scheibenbogen, Charité Berlin, zusammengestellt und richten sich an Haus- und Fachärzt*innen. Die Videos sind auch ohne Teilnahme an der Fortbildung im Ärzteportal abrufbar.

Programm der Fortbildung

Prof. Dr. med. Carmen Scheibenbogen Charité Fatigue Centrum (Bildquelle: Charité Berlin)

Überblick ME/CFS: Epidemiologie, Pathogenese, Diagnostik und Therapieansätze

  • Klinisches Bild, Diagnosekriterien und diagnostische Marker
  • Autoimmune Mechanismen
  • Symptomorientierte Therapieansätze und Therapiestudien

Dauer: 30 Minuten


 

Prof. Dr. med. Uta BehrendsTechnische Universität München (Bildquelle: München Klinik Schwabing)

ME/CFS und Long COVID bei Kindern und Jugendlichen

  • Bedeutung der EBV-Diagnostik für die Diagnose des postinfektiösen ME/CFS
  • Besonderheiten von ME/CFS im Kindesalter
  • Long COVID bei Kindern

Dauer: 30 Minuten


 

Dr. med. Claudia KedorCharité Fatigue Centrum (Bildquelle: Charité Berlin)

Long COVID in der Forschung

  • Long COVID
  • Long COVID ME/CFS Studie Charité

Dauer: 15 Minuten


 

Dr. med. Michael StinglNeurologie, Wien (Bildquelle: neurostingl.at)

ME/CFS und Long COVID in der niedergelassenen Praxis

  • Erfahrungsbasierter Algorithmus in der Abklärung von Menschen mit ME/CFS
  • Pragmatische Ansätze einer (symptomatischen) Therapie

Dauer: 30 Minuten


 

Fragen der Teilnehmer*innen (optional)

Während des Live-Webinars im Oktober 2021 hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Fragen werden von den Referent*innen in diesem Block beantwortet.

Dauer: 30 Minuten


 

Lernerfolgskontrolle

Parallel zur Online-Fortbildung wird eine Lernerfolgskontrolle angeboten.